fbpx
topsurance

Kranken- und Unfalltaggeld

Taggeld

Wenn einer Ihrer Mitarbeiter für längere Zeit ausfüllt, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet den Lohn weiterhin gemäss der Lohnfortzahlungspflicht auszuzahlen. Bei einem langjährigen Mitarbeiter kann diese Pflicht ein halbes Jahr lange bestehen. Diese Kosten sind schwer einzukalkulieren und können ein finanzielles Risiko darstellen. Hier kommt die Taggeldversicherung zum Spiel, wo ab nach der definierten Wartefrist (3-90 Tage) bis zur Genesung oder dem IV-Entscheid nach spätestens 2 Jahren den Lohn zu z.B. zu 80% ausbezahlt.

Der Mitarbeiter ist bei Abwesenheit infolge Krankheit oder Unfall versichert.

Zusatzversicherungen

Während in der oben erwähnten Grunddeckung jeder Mitarbeiter, unabhängig des Gesundheitszustandes, aufgenommen werden muss, kann es bei den Zusätzen Ausschlüsse geben. df

 

Typische Zusätze:

– maximal versicherter Lohn höher als AHV-Maximum

– Krankheiten infolge Schwangerschaft

– verschiedener Deckungsumfang je Mitarbeiter / Abteilung

Partner Taggeld